Veranstaltungen

/Veranstaltungen
Veranstaltungen2019-09-06T12:26:20+00:00

Gern möchten wir Ihnen neue Medien aus unserem Bestand vorstellen: Schmökerliteratur zum Entspannen, Sachtitel zu spannenden Themen und Krimis für schlaflose Nächte.

Dazu servieren wir Ihnen ein leckeres Frühstück mit Produkten, die regional, saisonal und/oder fair gehandelt sind.

Regional, saisonal, fair …

….unter diesem Motto lädt das Team der Bibliothek Adendorf Sie herzlich ein zum

Literaturfrühstück

am Samstag, 21. September 2019, 10 Uhr

Die Plätze sind begrenzt, deshalb bitten wir um Anmeldung bis zum

 

19. September 2019

          Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über eine Spende von 5,–€ für unseren Medienetat,                  die Sie bitte bei der Anmeldung entrichten.

Kontakt: Bibliothek Adendorf, Rathausplatz 16, 21365 Adendorf, 04131-980950, buecherei@adendorf.de

Monika Girardi

Gut gebrüllt –

eine Löwin reist durch Afrika

In der Zeit vom 22. Juni bis 29. November 2019 stellt die Fotokünstlerin Monika Girardi unter dem Motto „Gut gebrüllt – eine Löwin reist durch Afrika“ ihre eindrucksvollen Fotografien von Tieren in Afrika aus. Freche Vögel, relaxte Raubkatzen, lazy Leoparden – alle hat Monika Girardi im Bild festgehalten. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten besucht werden, wir freuen uns auf Sie!

Wer die Künstlerin Monika Gerardi selbst kennen lernen und mehr über die wunderbaren Tiere, das weite Afrika und ihr persönliches Engagement am Lionsrock erfahren möchte, ist herzlich zu ihrer Foto- und Videoshow  „Behavioural Enrichment“ am Samstag, 24. August 2019 um 14 Uhr in den Räumen der Bibliothek Adendorf eingeladen.

Monika Girardi wurde 1970 in Erbstorf bei Lüneburg geboren. Im Jahre 1999 zog sie von Mittelfranken nach Staffort, wo sie bis heute lebt. Durch ihre vielen Reisen entdeckte sie dabei die Liebe zur Fotografie. Ihre liebsten Motive sind dabei Tiere, in denen sie schon in ihrer Kindheit ein großes Interesse fand. Im Sternzeichen Löwe geboren, wurde ihr die Liebe zu Raubkatzen wohl schon in die Wiege gelegt, denn als sie von dem Projekt Lionsrock von der Tierschutzorganisation Vier Pfoten hörte, war ihr nächstes Reiseziel klar.

Im Jahr 2012 reiste sie zum ersten Mal als Volontärin  zum Lionsrock nach Südafrika. Die Raubkatzen in dieser Auffangstation kommen aus schlechter Haltung, beispielsweise aus Zoos in Osteuropa. Die Tiere hier sind zwar noch in Gefangenschaft, allerdings in wesentlich größeren Gehegen. Man kann sehen, dass es ihnen durch das afrikanische Klima und die gute Versorgung von Tag zu Tag besser geht.